Freitag, 10. Oktober 2008
Gutes Altes Wissen
Gefühl macht Menschen zu Phiolenwesen, Adrenalininput intravenös.

Gottfried ist mit dem Satz nicht ganz zufrieden. Leise bewegt er die Lippen, während er Worte austauscht und Satzzeichen schiebt.
Es ist mein Satz. Ich bin damit auch nicht zufrieden, so rein sprachlich. Aber rein inhaltlich kann man ihn in Stein meißeln. Ich hole schon mal Werkzeug. Das wird wieder ein Muskelkater, den man gerne hat. Allein schon, bis man die Steinplatten die Turmtreppen hochgeschleppt hat. Großartiges Wetter hier übrigens. Der Turm ist über Nacht noch ein gutes Stück gewachsen. Wir sind über den Wolken, der Wind treibt optisch verdichteten Wasserdampf an uns vorüber. Ich mache mich auf den Weg nach unten. Mit dem guten Gefühl, wieder hochfinden zu können. Wenn auch mit Muskelkater.

... link (0 Kommentare)   ... comment ...bereits 1688 x gelesen


Donnerstag, 9. Oktober 2008
Gesüßt wird nur mit Zucker
"Na da bin ich aber froh." Gottfried schnippt etwas Asche in den Wind. Unsere Blicke folgen den Grauteilchen einige Meter und sacken dann in die Tiefe. Hier bekommt man schon keine Höhenangst mehr.
Mein Nacken wird kalt vom Wind, eben war ich noch beim Friseur, kurze Haare sind besser auf hohen Türmen.
Dass ich ernsthaft geglaubt habe, turmfrei auf dem Boden stehen bleiben zu können. Was für ein Schwachsinn. Allein lebt es sich definitiv angstfreier. Und Gottfried ist ja auch da. Nee - lass mal.

... link (0 Kommentare)   ... comment ...bereits 1679 x gelesen


Dienstag, 7. Oktober 2008
Gemeinsame Unternehmungen
"Er ist so süß!", sage ich und verdrehe die Augen.
"Himmel, jetzt geht das schon wieder los!", sagt Gottfried und verdreht ebenfalls die Augen.

Gemeinsame Aktivitäten sind doch immer noch die beste Basis einer Freundschaft.

... link (0 Kommentare)   ... comment ...bereits 1197 x gelesen